Hohe Zuschüsse
Hohe Sicherheit

Jeder Arbeitnehmer hat gem. § 1 a Betriebsrentengesetz einen Anspruch auf betriebliche Altersversorgung durch Entgeltumwandlung.

Jeder Arbeitgeber, unabhängig von der Anzahl seiner Mitarbeiter, muss auf Verlangen seiner Angestellten eine Entgeltumwandlung zur bAV ermöglichen, sofern der Mitarbeiter bereit ist, dafür im Gegenzug auf künftige Entgeltansprüche zu verzichten.  

Der Arbeitgeber darf den Anbieter und den Durchführungsweg (Modell) bestimmen.

Hohe Zuschüsse vom Staat direkt über die Gehaltsabrechnung

Die betriebliche Altersversorgung (bAV) wird vom Staat hoch gefördert, indem  die Beiträge zur bAV steuer- und sozialabgabenfrei sind und sich somit der Eigenaufwand in den meister Fällen verdoppelt.

Hohe Sicherheit, da Schutz vor Zugriff bis Rentenbeginn:

  • Hartz IV (Arbeitslosigkeit, Sozialhilfe)
  • Privatinsolvenz
  • Insolvenz des Arbeitgebers

Die Verträge werden über den Arbeitgeber abgeschlossen, das angesparte Kapital gehört aber dem Arbeitnehmer.

Vertrag geht mit dem Mitarbeiter mit, auch bei Arbeitgeberwechsel

Der Vertrag begleitet den Arbeitnehmer von Arbeitgeber zu Arbeitgeber, richtige Beratung vorausgesetzt.

Durch das Portierungsabkommen von 2005 dem die meisten Versicherungsgesellschaften beigetreten sind, entstehen beim Arbeitgeber- und Anbieterwechsel keine neuen Abschlusskosten.

Sie wollen mehr wissen?

Rufen Sie uns an!
089 2006 2601

oder per E-Mail:

Die am höchsten geförderte und am besten geschützte Form der Altersvorsorge.